Szenarien für Ihre Branche

Szenarien für höhere Effizienz und Sicherheit

Identity Management and Biometrics-Lösungen von Atos sind weltweit bei namhaften Kunden aus unterschiedlichsten Branchen erfolgreich im Einsatz – standalone aber auch als integraler Bestandteil vertikaler Lösungen in den branchenspezifischen Kernprozessen:

 

 

Gesundheitswesen

Um ihren Patienten die modernste Versorgung anbieten zu können, suchen Kliniken nach Möglichkeiten der Kostensenkung sowie der Steigerung von Effizienz und Sicherheit. Deshalb benötigen sie schlankere Verwaltungsprozesse, stets aktuelle Informationen – zum Beispiel Piepser-Nummern – und eine zuverlässige und nachverfolgbare Vergabe von Benutzerrechten für den Zugriff auf hochsensible Daten. Mehrere grosse Kliniken und Klinikverbünde setzen auf IAM mit DirX, um diese Ziele zu erreichen. Darüber hinaus ist Atos gemeinsam mit einem grossen deutschen Klinikverbund an der Entwicklung und Erprobung der elektronischen Fallakte (eFA) beteiligt, die in Deutschland von der Fraunhofer-Gesellschaft voran getrieben wird. Die Akte ist für einen bestimmten Behandlungsfall einrichtungsübergreifend zugänglich. Die dabei erforderliche Sicherheit ist nur mit Identity Federation erreichbar.

eGovernment

Zur Senkung ihrer Verwaltungskosten und zur schnelleren Abwicklung von Verfahren, wie beispielsweise im Meldewesen oder für die Steuererklärung, haben bereits viele Öffentliche Bereiche elektronische Prozesse eingeführt. Im Rahmen der EU-Dienstleistungsrichtlinie werden diese nun verpflichtend und müssen zügig umgesetzt werden. Ziel ist es, die Aufnahme und Ausübung von Dienstleistungstätigkeiten zu erleichtern, ihre Qualität sicherzustellen sowie höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten. DirX-Lösungen sind in zahlreichen öffentlichen Verwaltungen erfolgreich im Einsatz, von Gemeinden bis hin zu Ländern. Die älteste eGovernment-Lösung, die von einer Regierung in Auftrag gegeben wurde, läuft seit mehr als zehn Jahren produktiv. Unter anderem für die Umsetzung der EU-Richtlinie entwickelt Atos gemeinsam mit der Fraunhofer-Gesellschaft innovative eGovernment-Lösungen und bringt dabei seine Erfahrung aus den zahlreichen Projekten ein.

Banken und Versicherungen

Banken benötigen hochsichere Authentifizierungslösungen. Ausserdem kommt es im Umfeld der Banken und Versicherungen oft zu Übernahmen und Fusionen. Kunden, die beispielsweise Kreditkarten einer Bank nutzen, erwarten, dass diese organisatorischen Änderungen reibungsfrei vonstatten gehen. Dies ist nur dann möglich, wenn die neue Organisation so schnell wie möglich produktiv arbeitet. Atos integrierte die Benutzer- und Rechteverwaltung von fünf Versicherungsgesellschaften, die unter einem Dach zusammengeführt wurden. Aus fünf unterschiedlichen, manuellen Verwaltungen wurde ein einziges, automatisiertes IAM auf der Basis zentral zugewiesener Benutzerrollen. Heute läuft praktisch die gesamte Authentisierung und Autorisierung vollautomatisch ab – über sämtliche Applikationen und Systeme hinweg, reibungslos und sicher.

Automobilindustrie

Die Automobilindustrie benötigt intern sichere und effiziente Geschäftsprozesse. Bei zahlreichen Kunden aus der Automobilindustrie installierte Atos IT Soutions and Services IAM-Lösungen, in denen neben der HR-Datenbank unterschiedlichste Systeme wie Microsoft Outlook, Exchange und Active Directory Services oder SAP-Systeme synchronisiert wurden, beispielsweise für das Bestellwesen. Damit wurde ein sicheres und effizientes Benutzer- und Rechtemanagement etabliert. Immer häufiger wollen Hersteller auch Partner sicher in ihre Prozesse integrieren. Im Rahmen eines Federated Identity Management-Projektes (SESAM), an dem Atos und andere IAM-Hersteller mit ihren Kunden beteiligt sind, wird IAM in einer SOA-Umgebung entwickelt, damit Automobil-Hersteller und -Zulieferer auf gemeinsam genutzte Identitäten zugreifen können.

Hochschulen

Hochschulen müssen für Studenten und für wissenschaftliche Mitarbeiter, die vorübergehend zu Gast sind, eine grosse Menge an Personendaten verwalten und ihnen die notwendigen IT-Zugriffsrechte erteilen. Da diese Personen einer hohen Fluktuation unterliegen, benötigen die Hochschulen ein sehr flexibles System für die Bewältigung ihrer Aufgaben. Da überdies in Hochschulen zahlreiche Räume besonderen Schutz verlangen, sind hier integrierte Lösungen für physikalischen Zugang und IT-Zugriff besonders gefragt. An Hochschulen konnte Atos mittels IAM den Verwaltungsaufwand deutlich senken, rollenbasiert für die flexible Zuteilung von Benutzerrechten sorgen und sein Angebot für integrierte physikalische und logische Zutritte erfolgreich einsetzen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Atos Schweiz
Mehr Informationen
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen