Atos für ISG weltweit führend bei Diensten zur Application Transformation

vorherige Pressemeldung

Atos für ISG weltweit führend bei Diensten zur Application Transformation

Paris, 2. Juni 2017

Atos, ein internationaler Anbieter für die digitale Transformation, zählt für die Information Services Group (ISG) zu den weltweit führenden ADM (Application Development and Management)-Dienstleistern. In der ISG Insights Index (i3)-Studie zu ADM-Diensten belegt Atos als einziges Unternehmen in fünf „Next-Generation“-Käuferkategorien (oder „Archetypen“) einen Spitzenplatz.

Das Technologie- und Beratungshaus ISG bewertet in der Studie 31 globale Anbieter von ADM-Diensten anhand von unterschiedlichen Unternehmensanforderungen. Diese sind in sechs Käuferarchetypen aufgeteilt: Traditional, Managed Services, Transformation-Oriented, „Glocal“ (Global+Local) Talent, Leveraging Platforms / Accelerators und Enabling Digital*. Das Studienergebnis unterstreicht die Kompetenz von Atos, Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation zu unterstützen, dabei Bestandssysteme zu integrieren und eine hohe Umsetzungsqualität zu garantieren.

„Die ADM-Nutzer von heute beschränken sich nicht mehr auf die IT-Abteilung. Sie kommen aus verschiedenen Fachabteilungen. Jeder von ihnen bringt Herausforderungen mit sich und stellt Anforderungen, die sich von den herkömmlichen ADM-Diensten der Vergangenheit unterscheiden“, sagt Jan Erik Aase, Director und Chefanalyst von ISG Research. „Unsere i3-Studie berücksichtigt diese verschiedenen Nutzertypen bei der Bewertung, inwiefern die einzelnen Anbieter spezielle Anforderungen erfüllen können. Atos hat überall dort hohe Bewertungspunkte erhalten, wo Anwender Beschaffungsstrategie und Performance auf eine neue Qualitätsstufe heben wollen.“

„Die Einstufung durch ISG Research als weltweit führend bei allen ‚Next-Generation‘-Archetypen untermauert unsere Position als bevorzugter Partner für Unternehmenstransformation und -innovation“, sagt Ursula Morgenstern, Executive Vice President for Global Business & Platform Solutions bei Atos. „Wir arbeiten intensiv mit unseren Kunden zusammen, um ihren digitalen Transformationsprozess zu forcieren. Immer mehr Unternehmen steigen auf digitale Geschäftsmodelle um. Wir unterstützen sie dabei mit unserer Kompetenz und umfassenden internationalen Erfahrung, die wir durch Investitionen in Forschung und Entwicklung kontinuierlich stärken.“

Die Studie bezeichnet Atos als wichtigen Partner bei der umfangreichen digitalen Transformation von Unternehmen, denen es auf schnelle Umsetzung und Skalierbarkeit ankommt. Mit 60 Niederlassungen und 30.000 Mitarbeitern weltweit, die durch einen Ressourcenpool mit weitreichender Erfahrung unterstützt werden, sowie neuen Technologien wie Atos Codex für Data Analytics und Atos Canopy Orchestrated Hybrid Cloud, bringt das Unternehmen ideale Voraussetzungen für digitale Transformationsprojekte mit, bei denen eine Präsenz in mehreren Regionen erforderlich ist.

Den vollständigen Bericht können Sie hier herunterladen: http://go.atos.net/isg-insights-index-report Weitere Informationen zum Angebot von Atos finden Sie hier.

Detaillierte Beschreibung der Kategorien von Benutzertypen („Archetypen“):

  • Traditional: Diese Kunden sind hauptsächlich auf Kosteneinsparungen durch Prozessauslagerung („Staff Augmentation“) ausgerichtet. Die Mehrheit dieser Kunden nutzt erstmalig ein Outsourcing-Modell. Atos wird als nennenswerter Akteur eingestuft.
  • Managed Services: Unternehmen, die ein Service Integration and Management (SIAM)-Modell anstreben, um die Produktivität effizient messen und überwachen zu können. Atos wird hier als führend eingestuft.
  • Transformation-Oriented: Unternehmen, die veraltete Systeme und Anwendungen ausmustern möchten, um diese durch schnellere, stärker integrierte und benutzerfreundlichere Anwendungen, Plattformen und Systeme zu ersetzen. Atos wird hier als führend eingestuft.
  • „Glocal“ (Global+Local) Talent: Unternehmen, die Zugriff auf neue Technologien anstreben, um ihr Geschäft auszubauen. Atos wird als führend eingestuft.
  • Leveraging Platforms / Accelerators: Unternehmen, die ihre Abläufe durch Standardisierung optimieren möchten (Konsolidierung von Umgebungen hin zu einer gemeinsamen Plattform). Atos wird als führend eingestuft.
  • Enabling Digital: Unternehmen, die mithilfe neuer Technologien ihre Umsätze streuen und erhöhen möchten. Atos wird als führend eingestuft.

Über Atos

 

Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern und einem Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Big Data, Cybersecurity, High Performance Computing und Digital Workplace unterstützt Atos Unternehmen mit Cloud Services, Infrastruktur- und Datenmanagement sowie Business- und Plattform-Lösungen. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien, umfassender digitaler Kompetenz und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus unterschiedlichen Marktsegmenten: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung. Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline. Atos SE (Societas Europaea) ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

 

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Reiner Höfinger
Pressesprecher
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen