eu-LISA: Accenture, Atos und Safran entwickeln EU-Visa-Informations- und Biometric-Matching-Systeme weiter

vorherige Pressemeldung

eu-LISA: Accenture, Atos und Safran entwickeln EU-Visa-Informations- und Biometric-Matching-Systeme weiter

Brüssel, 27. September 2016

Die Europäische Agentur für das Betriebsmanagement von IT-Großsystemen im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts (Europäische Agentur für IT-Großsysteme oder eu-LISA) hat sich zugunsten von Accenture (NYSE: ACN), Safran Identity & Security und Atos entschieden. Dieses Dreierkonsortium wird Anwendungs- und Infrastrukturdienstleistungen für das EU-Visa-Informationssystem (VIS) sowie für das diesem zugrunde liegende System für den Abgleich biometrischer Daten (BMS) bereitstellen.

 

Ziel des Projekts ist es, die Visaanträge von Bürgern aus Drittländern für die Einreise in den Schengenraum zu bewältigen und schnell zu bearbeiten. Das Accenture-Safran-Atos-Konsortium unterstützt eu-LISA dabei, weltweit neue digitale Services anzubieten. Außerdem wird es die Kapazitäten des VIS-Mail-Systems erweitern, über das die Behörden der Schengen-Mitgliedstaaten Informationen austauschen.

 

Der Zuschlag des Auftrags erfolgte nach Ausschreibung (LISA/2015/RP/02 VIS/BMS MWO) durch eu-LISA. Die Vertragslaufzeit beträgt vier Jahre, mit der Option einer Verlängerung von bis zu zwei Jahren.

 

„Accenture ist hoch erfreut, eu-LISA bei der Gewährleistung der sicheren und legitimen Einreise von Personen in die Europäische Union zu unterstützen“, sagt James Canham, Managing Director Customs & Borders bei Accenture. „Wir werden unsere umfassende Erfahrung bei großen und komplexen IT-Projekten im Identitätsmanagement für Grenzverwaltungs- und andere staatliche Behörden auf der ganzen Welt mit einbringen. So leisten wir einen wertvollen Beitrag, um dieses bedeutende Programm für eu-LISA erfolgreich abzuschließen.“

 

Als Konsortiumsführer übernimmt Accenture das gesamte Programm-Management. Dazu zählen die Implementierung der Enterprise- und Technologie-Architektur sowie Design-Support, die Bereitstellung von Anwendungsentwicklungs- und -wartungsdiensten sowie das Management der Supportfunktionen für die IT-Ausstattung vor Ort.

 

Safran liefert die biometrische Lösung samt entsprechender Beratungsdienstleistungen und Know-how. Atos übernimmt die Verantwortung für die Bereitstellung und Instandhaltung der Infrastrukturlösungen.

 

„Atos freut sich darauf, die Zusammenarbeit mit eu-LISA auszuweiten, indem wir unser Fachwissen bei Infrastruktur-Services in den Dienst der Grenzverwaltungsbehörden der EU stellen. Wir verfügen über langjährige Erfahrung bei der Umsetzung und Instandhaltung von großen IT-Plattformen. Wir sorgen dafür, dass die korrektive, adaptive und kontinuierliche Wartung des VIS und seiner BMS-Infrastruktur alle Benutzeranforderungen, aber auch die strikten Anforderungen an die System-Performance erfüllt“, sagt Punit Sehgal, Vice President und Account Lead European Institutions bei Atos.

 

Philippe Arnaud, Vice President und General Manager Border Control Business bei Safran, sagt: „Safran arbeitet seit 2007 mit der Europäischen Kommission daran, das System für den biometrischen Abgleich zu entwickeln und zu warten. Dieses bildet das eigentliche Herz des EU-Visa-Informationssystems. Dieser Vertrag setzt unsere jahrzehntelangen Bemühungen fort, der EU zu helfen, die Verwaltung ihrer Außengrenzen zu modernisieren. Mit unserem fundierten Fachwissen und dem Verständnis moderner biometrischer Technologien unterstützen wir effektiv das Management und die Sicherheit der europäischen Grenzen.“

 

Erfahren Sie mehr über das globale Geschäft der öffentlichen Sicherheit von Accenture und die Zusammenarbeit des Unternehmens mit Grenzbehörden.

 

Erfahren Sie mehr über Safrans Identity & Security Know-how bei der Biometrie- und Datenanalyse für smarte Grenzen.

 

Über Atos


Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter von digitalen Services mit einem Pro-forma-Jahresumsatz von rund 12 Milliarden Euro und circa 100.000 Mitarbeitern in 72 Ländern. Atos unterstützt Unternehmen weltweit mit Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO) sowie Cloud-, Big-Data- und Sicherheitslösungen. Hinzu kommen Services von der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienste. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen arbeitet Atos mit Kunden in unterschiedlichen Marktsegmenten zusammen: Banken, Bildung, Chemie, Energie und Versorgung, Gesundheit, Handel, Medien und Verlage, Öffentlicher Sektor, Produktion, Telekommunikation, Transport und Logistik, Versicherungen und Verteidigung. Die Atos Gruppe verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse miteinander und hilft Kunden so, ihr Geschäft nachhaltig weiterzuentwickeln.

Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy, Unify und Worldline.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net

 

Über Safran Identity & Security
 

Safran ist eine führende international tätige High-Technology-Gruppe mit drei Kerngeschäften: Luft-und Raumfahrt (Antriebskomponenten und -ausrüstung), Verteidigung und Sicherheit. Das Unternehmen ist rund um die Welt tätig, beschäftigt 70.000 Angestellte und erwirtschaftete 2015 17,4 Milliarden Euros. Safran ist an der Euronext in Paris notiert und ist Teil des CAC40 Index sowie des Euro Stoxx 50.
Safran Identity & Security ist ein globaler Leader im Bereich Identitäts- und Sicherheitslösungen und hat Systeme in über 100 Ländern im Einsatz. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung in der Biometrie, entwickelt das Unternehmen innovative Technologien für den öffentlichen und den privaten Sektor, darunter Lösungen für Identitätsmanagement, sichere Abwicklung von Transaktionen und öffentliche Sicherheit. Weitere Informationen: www.safran-group.com und www.safran-identity-security.com oder folgen Sie @Safran @SafranIDSec auf Twitter

 

Über Accenture
 

Accenture ist ein weltweit führendes Dienstleistungsunternehmen, das ein breites Portfolio von Services und Lösungen in den Bereichen Strategie, Consulting, Digital, Technologie und Operations anbietet. Mit umfassender Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten über mehr als 40 Branchen und alle Unternehmensfunktionen hinweg – gestützt auf das weltweit größte Delivery-Netzwerk – arbeitet Accenture an der Schnittstelle von Business und Technologie, um Kunden dabei zu unterstützen, ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern und nachhaltigen Wert für ihre Stakeholder zu schaffen. Mit rund 375.000 Mitarbeitern, die für Kunden in über 120 Ländern tätig sind, treibt Accenture Innovationen voran, um die Art und Weise, wie die Welt lebt und arbeitet, zu verbessern. Besuchen Sie uns unter www.accenture.de.

 

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Reiner Höfinger
Pressesprecher
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen