Atos stellt mit „Ascent Journey 2018“ seine Vision vor: Die 3. digitale Revolution – Agilität und Fragilität

vorherige Pressemeldung

Atos stellt mit „Ascent Journey 2018“ seine Vision vor: Die 3. digitale Revolution – Agilität und Fragilität

2018 zeigen sich die Auswirkungen der digitalen Revolution auf die Wirtschaft

Paris, 28. Januar 2015

Atos, ein führender Anbieter im Bereich Digital Business, zeigt in seinem aktuellen Trendbericht „Ascent Journey 2018“ Trends und technologische Veränderungen, die die Wirtschaft und Gesellschaft bis 2018 prägen werden. Im Fokus der Vision: Die 3. digitale Revolution – Agilität und Fragilität. Die Analyse ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie, die von den 100 Technologie-Experten der Atos Scientific Community durchgeführt wurde.

Der Bericht zeigt, dass sich die Veränderungen im digitalen Leben weiter beschleunigen. Der Lebenszyklus der Daten steht sowohl bei den Unternehmen als auch in der Gesellschaft im Zentrum des digitalen Wandels. Die Art und Weise, wie Daten erstellt, übermittelt und analysiert werden, und wie sie als Basis für Handlungsentscheidungen dienen, stellt eine Chance und gleichzeitig eine Gefahr dar – daher Agilität und Fragilität. Diejenigen, die die Bedeutung der Daten zuerst erfassen, werden die Gewinner in der neuen Datenwirtschaft sein. Die kompletten Auswirkungen der 3. digitalen Revolution sind jedoch nur spürbar, wenn zwischen Endanwendern (B2C) und Unternehmenskunden (B2B) ein Bogen geschlagen wird. Atos zeigt, dass sich im Jahre 2018 die Auswirkungen der digitalen Revolution voll in der Wirtschaft zeigen werden.

Digitale Befähigung für Unternehmen


Laut Atos wird es in der stets vernetzten digitalen Welt 2018 schätzungsweise 4,5 Milliarden Smartphones, 2,5 Milliarden Nutzer sozialer Netzwerke und über 25 Milliarden vernetzte Objekte geben. Folgende Geschäftsbereiche sind besonders betroffen:

  • Geschäftliche Neuerfindung – Die ganze Auswirkung der 3. digitalen Revolution wird erst spürbar sein, wenn es Berührungspunkte zwischen der B2C- und B2B-Welt gibt. Das „Internet of Everything“ und Big Data sind die neuen Technologiebereiche, die die Unternehmens-IT prägen werden.
  • Kundenerlebnis – Vernetzte Nutzer scheinen bereit und gewillt zu sein, den Zugriff auf ihre persönlichen Daten gegen bessere und günstigere Dienstleistungen zu tauschen – vorausgesetzt, die Verwendung persönlicher Daten beschränkt sich auf die Zwecke, die von vertrauenswürdigen Dritten beabsichtigt und garantiert werden.
  • Vertrauen & Compliance – Die ersten Industriekonsortien bilden mehrseitige Märkte, bei denen Privatsphäre und Datenschutz integrierte Vertrauensfunktion darstellen.
  • Betriebliche Spitzenleistung – Die Digitalisierung der Lieferkette und der 3D-Druck weiten die Grenzen des Produktlebenszyklus-Managements und führen zur Konvergenz von Information Technology (IT) und Operation Technology (OT). Industrie 4.0 ist eine Herausforderung für die traditionelle Aufteilung in Frontoffice und Backoffice, indem sie bei einem flexiblen Bedarfsfluss zwischen beiden Bereichen einen optimierten Prozess ermöglicht.

Thierry Breton, Chairman und CEO von Atos, erklärt: „Mit Blick auf das Jahr 2018 können wir unser Denken nicht mehr auf die Weiterentwicklung des Geschäfts und der Technologie beschränken. Stattdessen müssen wir radikal umdenken. Unternehmen müssen nicht nur besser, sondern auch anders arbeiten. Atos ist überzeugt, dass dies der entscheidende Moment für Unternehmen ist, auf den fahrenden Zug der digitalen Transformation aufzuspringen. Wir sind bereit, sie auf diesem Weg als ihr Business Technologist Partner zu begleiten.“

Weitere Informationen zur 3. digitalen Revolution, zum Lebenszyklus der Daten sowie zusätzliche Einblicke der Atos Experten, wie Unternehmen sich für die Digitale Transformation bereit machen können, finden Sie hier:

Über Atos


Atos SE (Societas Europaea) ist ein führender Anbieter im Bereich Digital Business mit einem pro forma Jahresumsatz für 2013 von 10 Milliarden Euro und 86.000 Mitarbeitern in 66 Ländern. Das Unternehmen bietet seinem globalen Kundenstamm Beratungsleistungen und Systemintegration, Managed Services & Business Process Outsourcing (BPO), Cloud Operations, Big Data und Sicherheitslösungen sowie transaktionsbasierte Services durch Worldline, den europäischen Marktführer für Zahlungs- und Transaktionsdienstleistungen. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Verteidigung, Finanzdienstleistungen und Gesundheitswesen, produzierendes Gewerbe, Medien und Versorgungsunternehmen, Öffentliche Verwaltung, Handel, Telekommunikation und Transport.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele und an der Pariser Börse Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting, Atos Worldgrid, Bull, Canopy und Worldline.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Reiner Höfinger
Pressesprecher
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen