blueKiwi zum siebten Mal in Folge im Magic-Quadrant von Gartner aufgelistet

vorherige Pressemeldung

blueKiwi zum siebten Mal in Folge im Magic-Quadrant von Gartner aufgelistet

München, 14. Oktober 2013

Das Analystenhaus Gartner hat blueKiwi, den Anbieter von Software für soziale
Unternehmensnetzwerke, als einen der Hauptakteure im Bereich der "Social Software" am Arbeitsplatz aufgeführt. Damit wurde das Unternehmen zum siebten Mal in Folge im Gartner Magic Quadrant for Social Software in the Workplace aufgenommen.

blueKiwi ist eines der ersten Unternehmen, das Social Software an den Arbeitsplatz bringt und so Unternehmen weltweit hilft, ihre Leistung zu steigern. Die Software fördert sowohl in Klein- als auch Großunternehmen die Zusammenarbeit und lässt sich mit weiteren Geschäftsanwendungen kombinieren. Das fördert die Akzeptanz von Social Media am Arbeitsplatz. Soziale Netzwerke in Unternehmen in Kombination mit dem breiten Produkt- und Service-Portfolio von Atos schaffen für Kunden einen zusätzlichen Nutzen durch die Mischung aus Professional Services, Innovation und Implementierung.

Seit seiner Integration in die Atos Gruppe im Jahr 2012 ist blueKiwi weltweit verbreitet. Dabei hat die Software unter Beweis gestellt, dass sie die unternehmensweite Zusammenarbeit über Grenzen hinweg und in hohem Maße fördern kann.

"Es freut mich sehr, dass blueKiwi im Magic-Quadrant von Gartner im siebten Jahr hintereinander aufgelistet wird", erklärte Robert Shaw,CEO von blueKiwi. "Unser Ziel ist es, den Organisationen dabei zu helfen, von den Kenntnissen ihrer Mitarbeiter zu profitieren,unabhängig davon, wo diese sich befinden und wie viele es sind. Unser Zusammenschluss mit Atos zeigt, dass wir weltweit agieren können."

Über blueKiwi


blueKiwi ist Europas größter Saas-Anbieter (Software-as-a-Service) von Enterprise Social Software und innovativer Technologie-Führer.Wir unterstützen Unternehmen darin, ihre Leistungsfähigkeit zu steigern, indem wir ihre interne Kollaboration und Vernetzung stärken. Seit der Übernahme durch Atos im Frühjahr 2012 hat blueKiwi von der globalen Vernetzung und vom Fachwissen bei der Cloud Technologie des internationalen IT-Dienstleisters profitiert. Der Fokus von bluekiwi auf Enterprise Social Networks und das breite Produkt- und Service-Portfolio von Atos ermöglichen eine schlagkräftige Kombination aus Beratung, Innovation und Implementierung, die unseren Kunden Mehrwert bieten.

Mehr Informationen unter www.bluekiwi-software.com.

Über Atos


Atos SE (Societas europaea) ist ein internationaler Anbieter von IT-Dienstleistungen mit einem Jahresumsatz für 2012 von 8,8 Milliarden Euro und 77.000 Mitarbeitern in 47 Ländern. Der globale Kundenstamm des Unternehmens profitiert von einem umfangreichen Portfolio, das drei Bereiche umfasst: Beratung und Technologie-Services, Systemintegration und Managed Services sowie BPO- und transaktionsbasierte Hightech-Services durch Worldline. Mit seiner umfassenden Technologie-Expertise und tiefgreifendem Branchenwissen unterstützt der IT-Dienstleister Kunden in folgenden Marktsegmenten: Produzierendes Gewerbe, Handel, Dienstleistungen; Öffentliche Verwaltung, Gesundheits- und Transportwesen; Banken und Versicherungen; Telekommunikation, Medien und Versorgungsunternehmen.

Der Fokus liegt dabei auf Business Technology. Dieser Ansatz verbindet Unternehmensstrategie, Informationstechnologie und Prozesse. Dadurch können Kunden ihr Geschäft nachhaltig vorantreiben und zukunftsorientiert entwickeln. Atos ist der weltweite IT-Partner der Olympischen Spiele und an der Pariser Börse in der NYSE Euronext notiert. Atos firmiert unter Atos, Atos Consulting & Technology Services, Worldline und Atos Worldgrid.

Weitere Informationen finden Sie unter www.atos.net.

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Reiner Höfinger
Pressesprecher
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen